Rückblick: Eispalast beendet die Saison

Eispalast 2022 - Skater kratzt das Eis auf beim Bremsen

Eispalast am Georg-Gaßmann-Stadion schloss am 30. Januar seine Türen

Dieses Mal hatte die Jugendförderung ein neues Angebot im Programm. Unter der Woche konnten Schulklassen in der Zeit von 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr den Eispalast zur Ergänzung des Sportunterrichtes nutzen. Die Klassen konnten aus 3 Modulen wählen:

Die Jugendförderung Marburg blickt sehr zufrieden auf die vergangene Saison zurück. Trotz der Corona-Pandemie konnten zahlreiche Kurse und Programme durchgeführt werden. Und die Teilnahme an den Aktionen war sehr groß.

  • Einführung ins Schlittschuhlaufen
  • Einführung ins Eishockey
  • Spiele auf den Eis.

Mehr als 20 Schulklassen von der 3. bis zur 12. Jahrgangsstufen von den unterschiedlichsten Marburger Schulen nutzten dieses Angebot. Diese große Nachfrage freute die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr.

Ein Teramer der Jugenförderung in rotem Dress auf dem Eis - sehr elegant!

Gute Resonanz fand wieder mal das Anfängercoaching, dass samstags und sonntags stattfand. Von 10:00 bis 12:00 Uhr bot das Team der Jugendförderung Hilfestellung für kleine Schlittschuhanfängerinnen und –anfänger an.

In den Ferien gab es die kleinen Eisschulen für Anfänger*innen und Fortgeschrittene. Alle Kurse waren ausgebucht. Auf spielerische Weise konnten die teilnehmenden Kinder ihre Fahrkünste verbessern und erweitern.

Die Einführung ins Eishockey für Kinder stieß ebenfalls auf große Resonanz. Die beiden Kurse beinhaltete erste Übungen mit Schläger und Ball bzw. Puck sowie Gruppenspiele auf der verkleinerten Eisfläche.

Seit Jahren gehört das Eishockey zum festen Bestandteil des Eispalastes. Montagabends konnten ab 18:00 Uhr junge Jugendliche ab 12 Jahren unter Anleitung erfahrener Trainer sich an diesem Sport versuchen. Ab 20:00 Uhr konnten Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsenen ausgiebig das Zelt und die Eisfläche für rasante Spiele nutzen. Die rege Teilnahme der Jugendlichen zeigt, dass es gerne auch mal sportlich auf den Eis zugehen darf und dass das Interesse an Eishockey geweckt ist.

Nach dieser sehr zufriedenstellenden Saison blickt der Fachdienst Jugendförderung sehr optimistisch auf den nächsten Winter und freut sich auf weitere tolle Angebote im Eispalast 2022/2023.

Nähere Informationen und Kontakt:

Frauke Haselhorst, Björn Keiner und Verena Becker

Frauke Haselhorst
Tel.: 06421 201-1408
E-Mail: frauke.haselhorst@marburg-stadt.de
Arbeitsbereiche:
Spielmobil, Kinderclub, Spielzeugbörse, Marburger Abenteuer Projekt (MAP)

Björn Kleiner
Tel.: 06421 201-1952
E-Mail: bjoern.kleiner@marburg-stadt.de
Arbeitsbereiche:
Kinderclub, Ferienpass, Ferienbetreuung, Eispalast

Verena Becker
Tel.: 06421 201-1452
E-Mail: verena.becker@marburg-stadt.de
Arbeitsbereiche:
Anmeldewesen, Projektmitarbeit, Verwaltung, Boys’ Day, Girls’ Day