KiJuPa startet Ideen-Projekt rund um das Stadtjubiläum Marburg 800

Du bist gefragt! Was wünschst du dir für und in Marburg?
Schreibe uns deine Ideen für einen perfekten Tag in Marburg für Kinder und Jugendliche!

Logo Marburg 800

Für das 800. Jubiläum der Universitätsstadt Marburg sammelt das Kinder- und Jugendparlament gemeinsam mit dem Jugendbildungswerk Ideen, die für einen Tag im Jubiläumsjahr 2022 umgesetzt werden sollen. Dabei dreht sich alles um die Schlagworte „Marburg erleben“ und „Marburg erfinden“.

Eine Jury aus Kindern und Jugendlichen sowie Vertreter*innen der Universitätsstadt Marburg wählen unter den Einsendungen die interessantesten, umsetzbaren Ideen aus. Dabei spielen auch Kriterien wie „Nachhaltigkeit“ oder „Nutzen für Kinder und Jugendliche „oder Gemeinwohl“ eine Rolle.

Als Umsetzungstag dieser Ideen ist der Weltkindertag im September 2022 angedacht. Was es dann an diesem Tag geben wird, ist noch völlig offen. Von singenden Ampeln und bunten Straßenlaternen, über eine kostenloses Kugel Eis bis hin zu Alpakas in der verkehrsberuhigten Unistraße oder einer openair U 18-Mottoparty auf dem Gelände des AquarMars – alles ist grundsätzlich denkbar und möglich. Den Ideen und Vorstellungen sind ganz bewusst erst einmal keine Grenzen gesetzt.

Die komplette Projektplanung für den Ideenwettbewerb übernimmt das KiJuPa selbstständig. Die Umsetzung am Weltkindertag erfolgt als Kooperation zwischen KiJuPa und dem Bereich politische Bildung des Jugendbildungswerks.

Dem KiJuPa ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche sich selbst gegenseitig inspirieren und diese Inspiration gemeinsam mit Erwachsenen umgesetzt wird.

Wir sind gespannt, welche Ideen uns erreichen, welche am Weltkindertag umgesetzt werden und welche vielleicht auch zukünftig nachhaltig Einfluss in die Marburger Stadtgestaltung finden.

Unter den Einsendungen verlosen wir außerdem Marburg Gutscheine. Mehr Infos findest du auch auf der Homepage des KiJuPas (www.kijupa-marburg.de).

KiJuPa-Projekt 800 Postkarte Vorderseite

KiJuPa-Projekt Marburg 800 Postkarte Rückseite

Nähere Informationen und Kontakt:

KiJuPa-Logo

Friederike Könitz

Friederike Könitz
Tel.: 06421 201-1453
E-Mail: friederike.koenitz@marburg-stadt.de;
kijupa@marburg-stadt.de
Arbeitsbereiche:
Teamleitung Jugendbildungswerk, Kinder- und Jugendparlament, Partizipation