Heute Neues aus unserer Rubrik „Wer ist eigentlich…“

Auch diesmal wollen wir an dieser Stelle gemeinsam mit Euch Persönlichkeiten aus Zeitgeschichte und Gesellschaft besser kennenlernen.
Diesmal handelt es sich um gleich zwei Personen. Ihr Leben ist eng mit dem 18. Februar verbunden.
Das Datum wurde zum Jahrestag, der an ihre Verhaftung und die daraus entstandenen Folgen erinnern soll.

Die beiden…

  • …waren Geschwister.
  • …sind Euch vielleicht schon einmal im Geschichtsunterricht begegnet.
  • …studierten vor rund 77 Jahren in München.
  • …sind namensgebend für eine Marburger Grundschule und viele andere Orte, Straßen und Schulen in ganz Deutschland.
  • …gehörten gemeinsam mit anderen Studierenden der Gruppe „Die Weiße Rose“ an.
  • …heißen mit Vornamen Hans und Sophie.
  • …wurden am 18. Februar 1943 verhaftet, weil sie Flugblätter verteilten auf denen sie das Nazi-Regime und die Politik Adolf Hitlers kritisierten.
  • …wurden aufgrund der Flugblattaktion gemeinsam mit ihrem Mitstreiter Christoph Probst zum Tode verurteilt.

Na, erkannt?

Die Personen, die wir suchen, sind die Geschwister Scholl!

Zahlreiche Bücher, Filme und Internetseiten thematisieren das Leben von uns Hans und Sophie Scholl. Nachfolgend findet Ihr eine kleine Auswahl:  

Hier könnt mehr über die Widerstandsbewegung „Die Weiße Rose“ erfahren:
https://www.bpb.de/geschichte/nationalsozialismus/weisse-rose/60944/widerstand-der-weissen-rose

In der Inforeihe „Zeitreise“ des Mitteldeutschen Rundfunks erhaltet ihr eine kompakte Zusammenfassung rund um das Leben von Sophie Scholl und ihre Arbeit für „Die Weiße Rose“. Der Beitrag ist auf Youtube abrufbar unter:

Unter folgendem Link findet Ihr eine Zusammenstellung von Gedenkorten rund um die Geschwister Scholl:
https://www.swr.de/swraktuell/bw/ulm/auf-den-spuren-von-hans-und-sophie-scholl-in-ulm/-/id=1612/did=21209122/nid=1612/486arf/index.html

Nähere Information und Kontakt

Sandra Rabung

Sandra Rabung
Tel.: 06421 201-1745
E-Mail: sandra.rabung@marburg-stadt.de
Arbeitsbereiche:
Politische Bildung, Girls’ Day

Anna-Lena Schäfer
Tel.: 06421 201-1513
E-Mail: anna-lena.schaefer@marburg-stadt.de
Arbeitsbereiche:
Rechnungswesen, Ermäßigungsanträge, Kostenbescheide, Social Media