KiJuPa-Kunstwerk zum Besuch des Bundeskanzlers

Wie können wir das Gespräch mit dem Bundeskanzler sichern?
Wie können wir Kindern und Jugendlichen das Gespräch und die Ergebnisse gut erklären und kurz zusammenfassen?
Wie können wir eine schöne Erinnerung an diesen besonderen Tag schaffen?

All diese Fragen hat sich der KiJuPa-Vorstand gestellt. Und nun freuen wir uns sehr, dass wir Euch das Kunstwerk zum Besuch des Bundeskanzlers am 2. Februar 2023 präsentieren können! Damit ihr das Gespräch mit dem Bundeskanzler und die vielen Themen und Fragen nachvollziehen könnt, hat sich das KiJuPa für ein Graphic-Recording-Kunstwerk entschieden.

Was ist denn ein Graphic-Recording-Kunstwerk?

Graphic Recording ist eine Live-Illustration. Das bedeutet ein*e Graphic-Recording-Künstler*in hält eine ganze Veranstaltung in einem einzigen Bild fest. Die wesentlichen Inhalte und Aspekte werden sichtbar gemacht und die Eindrücke und Ergebnisse gesichert. Das ganze passiert entweder live an einer Wand oder über ein Tablet. Es ist also wie ein Erinnerungsfoto im Comic-Stil.

Das KiJuPa konnte für diese Aufgabe den Graphic Recorder Volker Voigt gewinnen. Wie er das Gespräch mit dem Bundeskanzler festgehalten hat, könnt ihr hier sehen:

Nähere Informationen und Kontakt:

Friederike Könitz

KiJuPa-Logo1

Friederike Könitz
Tel.: 06421 201-1453
E-Mail: friederike.koenitz@marburg-stadt.de;
kijupa@marburg-stadt.de
Arbeitsbereiche:
Teamleitung Jugendbildungswerk, Kinder- und Jugendparlament, Partizipation