Henna Hände auf einem grünen Tuch.

Mädchen*treff

Für Mädchen* zwischen 8 und 12 Jahren sowie für Mädchen ab 12 Jahren gibt es jeweils einen wöchentlichen Treffpunkt im Haus der Jugend. Ihr könnt neue Freundinnen kennen lernen und das Programm mitgestalten. Die gemütlichen Räume des Mädchen*cafés bieten Platz für verschiedenste Aktionen:

Arbeiten an bzw mit einer Nähmaschine
  • mit Papier, Farbe, Holz, Stoff, Ton etc. werken
  • kochen, backen, grillen
  • Abenteuer erleben
  • Cremes und Seifen herstellen
  • Konsolenspiele ausprobieren
  • Fotos machen
  • Ausflüge unternehmen
  • Freundinnen treffen und chillen…

…und was habt Ihr für Vorschläge? Schaut einfach mal vorbei; eine Anmeldung ist nicht nötig!

Zeit:

Mädchen*treff 8 – 12 Jahre: Jeden Dienstag von 15:30 – 18:00 Uhr
Mädchen*treff ab 12 Jahre: Jeden Donnerstag von 15:30 – 18:00 Uhr

Wo: Mädchen*café, Haus der Jugend (außer in den Schulferien)

Girls’ Day – Mädchen-Zukunftstag

Jedes Jahr am letzten Donnerstag im April findet bundesweit der Girls’ Day-Mädchen-Zukunftstag statt. Er ist Teil der klischeefreien Berufsorientierung. Mädchen erhalten die Möglichkeit, in Berufe hineinzuschnuppern, in denen bisher nur wenige Frauen eine Ausbildung machen oder arbeiten.

Die Stadtverwaltung der Universitätsstadt Marburg und die städtischen Gesellschaften beteiligen sich am Girls’ Day und bieten verschiedenste Praxisplätze an. Mädchen zwischen 11 und 15 Jahren können für einen Vormittag Einblicke in Berufsfelder zum Beispiel in der Vermessungstechnik, des Brandschutzes, des Ordnungsamtes oder der Bäderbetriebe bekommen. Der Girls’ Day der Stadtverwaltung ist in ein Rahmenprogramm eingebunden, bei dem es MINT– Aktionen, einen gemeinsamen Mittagssnack und weitere Überraschungen gibt.

Zwei Mädchen suchen Kräuter und Pflanzen im dichtem Gebüsch.

Angebote in den Ferien

In den Oster- und Herbstferien bieten wir jedes Jahr spannende mehrtägige Workshops zu den Themen Bewegung und Tanz, Wellness und Entspannung oder Nähen an. Außerdem bieten wir im Sommer viele tolle Mädchen*kurse im Rahmen des Ferienpasses an.

Begegnungsfest zum Internationalen Mädchentag

Der Internationale Mädchen*tag findet jedes Jahr am 11.10. statt und wurde von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen, um auf die Situation von Mädchen* in der ganzen Welt aufmerksam zu machen.

Leider werden Mädchen* in vielen Ländern der Erde immer noch benachteiligt und haben oft keinen ausreichenden Zugang zu Bildung. Außerdem müssen viele Mädchen* Erfahrungen mit Gewalt machen.

Deshalb ist es wichtig, darauf aufmerksam zu machen und für die gleiche Behandlung von allen Menschen einzutreten.

Die Jugendförderung begeht den Weltmädchen*tag jedes Jahr gemeinsam mit anderen Marburger Einrichtungen für Kinder und Jugendliche mit einem großen interkulturellen Begegnungsfest.

QR-Code Actionbound Mädchentag

Außerdem gibt es einen tollen Actionbound für jugendliche Mädchen*.
(was ein Actionbound ist, kannst du hier nachlesen: https://actionbound.com/faq)

Hier findet ihr den Link bzw. den QR-Code zur interaktiven Rallye:
https://actionbound.com/bound/maedchentag

Nähere Informationen und Kontakt

Elisabeth Czech

Elisabeth Czech
Tel.: 06421 201-1318
E-Mail: elisabeth.czech@marburg-stadt.de
Arbeitsbereiche:
Mädchen*arbeit, Girls’ Day, Beteiligungsprojekte der Stadtteilarbeit

Anne Gladigau

Anne Gladigau
Tel.: 06421 201-1443
E-Mail: anne.gladigau@marburg-stadt.de
Arbeitsbereiche:
Medienarbeit, Netzwerk *klick*, Mädchen*arbeit, Girls’ Day

* Mit dem Gendersternchen soll zum Ausdruck gebracht werden, dass mit Mädchen* alle gemeint und angesprochen sind, die sich als solche fühlen, erleben oder gelesen werden möchten.