Neuer Wahlzeitraum wird schnellst möglich bekannt gegeben

KiJuPa-Logo

Eigentlich würden zur Zeit die Vorbereitungen zur Wahl zum 13. Kinder- und Jugendparlament der Universitätsstadt Marburg anlaufen. An allen Marburger Schulen würden über die Klassenlehrer*innen und Kursleiter*innen die Kandidierenden aufgestellt, um im nächsten Schritt die Stimmzettel für die einzelnen Schulen zu erstellen.
Doch unter den aktuellen Beschränkungen und den damit einhergehenden Veränderungen des Schulbetriebs (Aufhebung der Präsenzpflicht, Wechselunterricht, Homeschooling…) ist es nicht möglich die Kandidierenden Aufstellung sinnvoll durchzuführen.

Zusatz KiJuPa-Wahl

Aus diesen Gründen wird die Aufstellung der Kandidierenden und entsprechend auch die für den 08. bis 27. März 2021 angesetzten Neuwahlen für das 13. Kinder- und Jugendparlament der Universitätsstadt Marburg verschoben.

Der neue Wahlzeitraum steht noch nicht fest. Sobald die KiJuPa-Wahl über die Marburger Schulen durchgeführt werden kann, werden die entsprechenden Informationen auf den Internetseiten der Jugendförderung und des KiJuPa veröffentlicht.

Nähere Information und Kontakt

Friederike Könitz

Friederike Könitz
Tel.: 06421 201-1453
E-Mail: friederike.koenitz@marburg-stadt.de;
kijupa@marburg-stadt.de
Arbeitsbereiche:
Teamleitung Jugendbildungswerk, Kinder- und Jugendparlament, Partizipation