Wahl zum 13. Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa-Wahl) 2021

Der Wahlzeitraum wird noch bekannt gegeben

Alle 2 Jahre wird das Kinder- und Jugendparlament der Universitätsstadt Marburg, das KiJuPa, neu gewählt. In diesem Jahr steht aufgrund der aktuellen Situation der genaue Wahlzeitraum noch nicht fest. Sobald die KiJuPa-Wahl über die Marburger Schulen durchgeführt werden kann, werden die entsprechenden Informationen auf den Internetseiten der Jugendförderung und des KiJuPa veröffentlicht.
Das aktive und passive Wahlrecht, also das Recht zu wählen und zu kandidieren, haben alle Marburger Kinder und Jugendliche, die mindestens 6 Jahre alt sind und das 17. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Darüber hinaus gilt, dass Schüler*innen, die älter sind, aber noch eine Regelschule besuchen, ebenfalls das aktive und passive Wahlrecht haben. Kinder und Jugendliche, die im Marburger Stadtgebiet leben, aber keine Marburger Schule besuchen, können sich über die „Externe Liste” zur Wahl stellen und auch wählen.

Wenn Du Lust hast, bei den Themen, die die Marburger Kinder und Jugendlichen betreffen, mitzureden, bei wichtigen Entscheidungen mitzubestimmen und Deine Umgebung mitzugestalten, dann lasse Dich in Deiner Schule oder über die „Externe Liste“ für die Wahl aufstellen und mache mit! Wir freuen uns auf Deine Meinung!

Weitere Informationen zur KiJuPa-Wahl, der „Externen Liste“ und zum KiJuPa im Allgemeinen gibt es auf der KiJuPa-Homepage unter www.kijupa-marburg.de.

Nähere Information und Kontakt

Friederike Könitz

Friederike Könitz
Tel.: 06421 201-1453
E-Mail: friederike.koenitz@marburg-stadt.de;
kijupa@marburg-stadt.de
Arbeitsbereiche:
Teamleitung Jugendbildungswerk, Kinder- und Jugendparlament, Partizipation