KiJuPa-Stolperstein-Aktion 2021: „Sichtbar machen“

KiJuPa-Stolperstein-Aktion 2021: „Sichtbar machen“

Das Kinder- und Jugendparlament macht auch in diesem Jahr im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus mit der Aktion „Sichtbar machen“ wieder aufmerksam auf die Stolpersteine und das Schicksal der Marburger Bürger*innen, an die die Stolpersteine erinnern.

Wie im letzten Jahr lädt das KiJuPa alle Interessierten auf einen Rundgang mit der App Actionbound ein. Beim Erkunden der Stolpersteine erwarten die Teilnehmer*innen viele Informationen über die Orte und Personen, die sich hinter den Stolpersteinen verbergen, aber auch Quiz-Fragen und Aufgaben.

Die Teilnahme ist ganz einfach: Über die App Actionbound (www.actionbound.com) in den öffentlichen Bounds die Tour „Stolperstein-Aktion KiJuPa – Oberstadt“ suchen und los geht es!

Das Angebot ist ab sofort abrufbar und kann individuell genutzt werden.

Das KiJuPa widmet sich seit einigen Jahren den Stolpersteinen, führt Reinigungsaktionen und thematische Rundgänge durch. Dabei kooperiert das KiJuPa mit der Geschichtswerkstatt Marburg und der Frauenvereinigung Soroptimist International Club Marburg.

Nähere Information und Kontakt

Friederike Könitz

Friederike Könitz
Tel.: 06421 201-1453
E-Mail: friederike.koenitz@marburg-stadt.de;
kijupa@marburg-stadt.de
Arbeitsbereiche:
Teamleitung Jugendbildungswerk, Kinder- und Jugendparlament, Partizipation