Bastelanleitung für Pois

Schwingende Säckchen am Band

Ein Poi ist ein Ball, der an einer Schnur gehalten wird und an einer Schnur im Kreis geschwungen wird.

Das Poi-Schwingen hat seinen Ursprung bei den Maori in Neuseeland und ist inzwischen weltbekannt. Üblicherweise wird in jeder Hand ein Poi in wechselnden Bahnen, seitlich, vor, hinter und über dem Körper geschwungen.

So stellt man Pois her

  1. 30 g Sand abwiegen und mithilfe des Trichters in eine leere Plastikflasche einfüllen. Einen der Ballons einmal komplett aufblasen und die Luft dann wieder zur Hälfte ablassen. Den Luftballon mit einer Klammer verschließen und das Ende über die Öffnung der Plastikflasche ziehen. Die Flasche nun umdrehen, die Klammer öffnen und den Sand in den Ballon rieseln lassen. Ballon zu knoten und Schnippel abschneiden.
  2. Zwei weitere Ballons einmal aufblasen, die Luft komplett wieder ablassen und die Öffnung des Ballons, den Schnippel, abschneiden aber für später aufheben.
  1. Die beiden Luftballons ebenfalls über den ersten Ball ziehen
  2. Eine Socke über den Ball stülpen und Ende verdrehen, wieder überstülpen und so weiter..
  3. Das Ganze so lange wiederholen bis die Socke komplett den Ball umschließt. Das macht den Ball insgesamt weicher und eventuelle Ausreißer beim Schwingen tun nicht weh.
  4. Die 1,5 m lange Schnur, am Ende beginnend um den Ball wickeln, wie ein Geschenkpäckchen.
  5. Die Mitte des Stoffquadrates markieren und ein ganz kleines Loch in den Stoff schneiden.
  6. Die Schnur des Ballsacks durch das Loch im Stoff fädeln.
  7. Den Stoff unterhalb des Balls zusammennehmen und mit den 3 abgeschnittenen Ballonschnippeln verschließen.
  8. In das andere Ende der Schnur nun eine kleine Handschlaufe knoten, die Schlaufe sollte so groß sein, das Zeige- und Mittelfinger einer Hand hineinpassen.

Alle Schritte doppelt machen, dann gibt es am Ende 2 Pois und das macht doppelten Spaß!

Und jetzt kann es losgehen. Ihr nehmt in jede Hand einen Poi und Steckt den Zeige- und den Mittelfinger in die Schlaufen. Die Oberarme Bleiben locker neben dem Oberkörper und die Unterarme bringen zunächst den einen Poi zum Kreisen neben dem Körper, einige Male vorwärts einige Male rückwärts. Danach probiert ihr es mit der anderen Seite. Wenn das gut gelingt versucht ihr beide Pois gleichzeitig in Kreisen, neben dem Körper schwingen zu lassen.

Diese Bastelidee kann auch wie zahlreiche weitere Sets über die Aktion „Basteltüte zum Mitnehmen“ im Kinderclub im Haus der Jugend abgeholt abgeholt werden (Bitte vorher Bescheid geben, siehe unten).

Nähere Informationen und Kontakt:

Frauke Haselhorst
Tel.: 06421 201-1408
E-Mail: frauke.haselhorst@marburg-stadt.de
Arbeitsbereiche:
Spielmobil, Kinderclub, Spielzeugbörse, Marburger Abenteuer Projekt (MAP)